Deutsche Rhododendron-Gesellschaft e.V.

Deutsche
Rhododendron-Gesellschaft e.V. (DRG)

Gemeinnützige Gesellschaft für immergrüne Laub- und Nadelgehölze

Schaderreger

gelbe Blätter an Rhododendron
müssen kein Indiz für schlechte Wachstumsbedingungen sein. Nach drei bis vier Jahren fällt auch das immergrüne Laub von Rhododendron ab. Sollten allerdings viele Blätter gleichzeitig gelb werden und abfallen, so kann ein Nährstoffmangel der Grund sein.
Vergleiche: Eisenmangel und
Stickstoffmangel
gelbe Blätter an Rhododendron
Flechten an (Japanischen) Azaleen
Flechten wachsen oft an alten sommer- oder immergrünen Azaleen, insbesondere wenn diese wenige Blätter haben und nicht gesund sind. Flechten zeigen, dass es der Pflanze nicht gut geht - sie sind aber nicht die Ursache dafür.
Die Flechten können abgeschabt werden, besser ist es jedoch, der Pflanze zu mehr Gesundheit zu verhelfen. ein kräftiger Rückschnitt, umpflanzen in frischen Boden, Düngung können helfen.
Flechten an Japanischen Azaleen
eingerollte Rhododendron-Blätter
Bekannt ist, dass sich bei den meisten Arten und Sorten die Blätter dieser immergrünen Pflanzen im Winter bei Frost als Verdunstungsschutz einrollen. Wenn dies beobachtet wird, sind keine besonderen Maßnahmen erforderlich, da bei Tauwetter die Pflanzen wieder ihr ursprüngliches Aussehen annehmen.
Rollen sich die Blätter jedoch im Sommer ein, ist dies ein Zeichen dafür, dass der Wurzelballen zu trocken ist. Hier ist durch fachgerechtes Wässern entgegenzuwirken.
eingerollte Rhododendron-Blätter im Winter


Der beste Schutz vor Schaderregern sind gesunde Pflanzen. Diese bekommen Sie durch die richtige Standortwahl, eine sachgemäße Pflanzung und eine ausreichende Nährstoffversorgung. Folgende Symptome können an Rhododendron und Azaleen auftreten:
  • Algenbelag
  • Stickstoffmangel
  • Eisenmangel
  • Frostschaden
  • Sonnenbrand
  • Echter Mehltau
  • Blattflecken
  • Triebsterben
  • Triebwelke/ Wurzelhalsfäule
  • Knospensterben
  • Blütenfäule
  • Ohrläppchenkrankheit
  • Blattläuse
  • Mottenschildlaus/ Weiße Fliege
  • Netzwanzen
  • Gefurchter Dickmaulrüssler
  • Rhododendron-Zikade
  • Da sich die Zulassungen für Pflanzenschutzmittel häufig ändern, werden hier keine Angaben zu einzelnen Präparaten gemacht. Bitte wenden Sie sich im Bedarfsfall an den Handel.